Startseite » Katalog » Blog

Mai 31 2010

RSS Feed 4. Kölner Schimmelpilz-Konferenz


Nicht nur Altbauten, sondern auch moderne Niedrig- oder gar Nullenergiehäuser bieten perfekte Nährböden für Pilze, da der Luftaustausch auf ein Minimum reduziert wird, um den Energieverbrauch niedrig zu halten. Schimmelpilze verursachen nicht nur Schäden am Bau, sondern bedeuten auch ein erhebliches Risikopotenzial für die Gesundheit, besonders für Allergiker oder Menschen mit geschwächtem Immunsystem. Was ist noch hinnehmbar und wann ist die Toleranzgrenze überschritten? Wann muss in Deutschland saniert werden, um bauliche und/oder gesundheitliche Gefährdung zu vermeiden? Mit diesen Fragen steigen wir in die diesjährige Kölner Schimmelpilz-Konferenz ein. Zum Abschluss der Veranstaltung stehen auch dieses Mal wieder rechtliche Aspekte zur Diskussion: Wer haftet eigentlich und wer muss für die Sanierung zahlen? In der 4. Kölner Schimmelpilz-Konferenz werden aktuelle naturwissenschaftliche, technische und methodische Zusammenhänge diskutiert: z.B. Vermeidung von Feuchteschäden bei Innendämmung, Probenahmestrategien, Nachweismethoden und Interpretation von Laborergebnissen, Schimmelpilzschäden als Ergebnis von Baufehlern und die Sanierung von kontaminierten Estrichen und Dachstühlen. Außerdem erfahren Sie, was der neue DIN Fachbericht 4108-8 für Ihre praktische Arbeit bedeutet.

Natürlich sind wir auch wieder mit einem Messestand vertreten und bieten Ihnen Messeangebote und Neuigkeiten. Wir freuen uns auf Ihren besuch.
 

Ihr Nutzen
  • Profitieren Sie von den führenden Fachleuten der Branche und lassen Sie sich den Diskussions- und Erfahrungsaustausch nicht entgehen.
  • Kombinieren Sie Ihre Teilnahme an der 4. Kölner Schimmelpilz-Konferenz mit dem Besuch interessanter Vorträge der 4. Wärmedämm-Konferenz (Veranst.-Nr. 17608). Mehrkosten entstehen Ihnen dadurch nicht.
  • Mit der Anmeldung zur 4. Kölner Schimmelpilz-Konferenz können Sie kostenlos am Vorabendprogramm teilnehmen.

 

Inhalt

 

Konferenzprogramm am 3.12.2010:

 

09.00 – 09.05 Uhr (Einlass: 08:00 Uhr): Begrüßung. Olaf Werthebach, TÜV Rheinland Akademie
09.05 – 09.15 Uhr: Einführung/Moderation. Christa Friedl
09.15 – 9.50 Uhr: Schimmel als rechtliches Problem - aus Sicht des Bauvertrages, Werkvertrages, Mietvertrages, der Architektenhaftung und des Sachverständigenwesens. Dr. Frank Andexer
9.50 – 10.30 Uhr: Probenahmestrategie, Nachweismethoden, Interpretation von Laborergebnissen. Dr. Christoph Trautmann
10.30 – 11.00 Uhr: Kaffeepause
11.00 – 11.30 Uhr: Der neue DIN Fachbericht 4108-8 „Vermeidung von Schimmelwachstum in Gebäuden“, Hinweise, Zusammenhänge, Empfehlungen zum Heizen, Lüften, Möblieren. Dr. Martin Spitzner
11.30 – 12.15 Uhr: Schimmelpilzschäden als Ergebnis von Baufehlern. Rainer Bolle
12.15 – 12.30 Uhr: Diskussion
12.30 – 13.30 Uhr: Mittagspause
13.30 – 14.15 Uhr: Bauphysik als Ursache für und Lösung gegen Schimmelpilze. Prof. Dr. Klaus Sedlbauer
14.15 – 14.45 Uhr: Feuchteschäden vermeiden. Was bei einer Innendämmung beachtet werden muss. Dr. Anatol Worch
14.45 – 15.00 Uhr: Diskussion 15.00 – 15.30 Uhr: Kaffeepause
15.30 – 16.00 Uhr: Sanierung von kontaminierten Estrichen - Desinfektion oder Rückbau? Mario Hänseler
16.00 – 16.30 Uhr: Schimmelbefall im Dachstuhl - ein natürliches Risiko? Dr. Thomas Warscheid
16.30 – 17.00 Uhr: Wer zahlt welche Sanierung? Die Versicherung haftet immer? Verpflichtung der Versicherung und Haftung des von der Versicherung eingeschalteten Gutachters und Sanierers. Andreas Kleefisch
17.00 – 17.30 Uhr: Podiumsdiskussion

Zielgruppe

Architekten, Bauingenieure, Bausachverständige und -gutachter, Gebäudeenergieberater, Führungskräfte von Baustoffherstellern und aus dem Baustoffhandel, Geschäftsführer und verantwortliche Beschäftigte von ausführenden Fachbetrieben, Baujuristen, Regulierungsbeauftragte der Versicherungswirtschaft, Behördenvertreter, Fach- und Führungskräfte der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft


Google Mr. Wong del.icio.us OneView Technorati WebNews Yigg


Noch keine Kommentare vorhanden.
Sie müssen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.
© 2018 - Heizgeräte & Heizlüfter günstig bei ALLEGRA kaufen Trocknungstechnik Vertriebs GmbH
Alle Rechte vorbehalten. Ausgewiesene Marken gehören ihren jeweiligen Eigentümern. Mit der Benutzung dieser Seite erkennen Sie die ALLEGRA AGB und die Datenschutzerklärung an. Die ALLEGRA übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten. Alle Inhalte dieser Internet Angebots unterliegen dem Urheberrecht. Jede Entnahme und Weiterverwendung auch auszugsweise ist ohne vorherige Zustimmung untersagt.
Parse Time: 0.144s